Halloween rückt näher – Gruselspiele im Jugendtreff

Halloween rückt näher – Gruselspiele im Jugendtreff

Aktionswoche im offenen Jugendtreff. Vom 26.-30. Oktober bieten wir euch im offenen Jugendtreff vor allem gruselige Spiele an.

Gemeinsam jagen wir die Werwölfe von Düsterwald. Der Spielleiter fordert die Spieler auf zu schlafen, also die Augen zu schließen. Die Werwölfe dürfen die Augen wieder öffnen und auf eine Person deuten, die sie töten wollen, dann schließen sie wieder die Augen. Im Anschluss werden alle zusammen geweckt, der Spielleiter verkündet, wer das Opfer war. In diesem Gruppenspiel ist es wichtig zu überleben und um die Werwölfe zu finden. Werdet ihr überleben oder zu Werwölfen?

Beim Gruselspiel “Atmosfear” spielen wir nicht nur gegen die Zeit sondern auch gegen den Torwächter. Atmosfear ist ein DVD-Brettspiel. Auf einem Brettspiel müssen wir verschiedene Schlüssel sammeln, doch der Torwächter macht uns das Leben schwer. Dieser erscheint immer zufällig auf dem Fernseher mit lautem Donnern und stellt uns schwierige und gemeine Herausforderungen. Ziel des Spiels ist es, in weniger als 60 Minuten alle sechs Schlüssel zu sammeln um die Pforte des Grauens zu öffnen. Schaffen wir es nicht, hat der Torwächter gewonnen und wir bleiben für immer in seinem Verlies.

Weitere Gruselspiele könnt ihr vor allem in unserer Aktionswoche kennenlernen. Wir freuen uns auf euch.

Valerias Blog – Was steckt hinter Viva con Agua

Valerias Blog – Was steckt hinter Viva con Agua

Hallo an alle, mein Name ist Valeria und ich mache seit September 2020 mein FSJ hier im Jugend- und Kulturzentrum Komplex. In den folgenden Wochen werde ich euch zeigen, wie unser Jugend- und Kulturzentrum mit dem Thema “Nachhaltigkeit” umgeht. Was bedeutet das für uns konkret im Alltag, wie setzen wir den Gedanken um?

Heute starte ich meine Blogreihe ‘Ausschließlich Nachhaltig’ mit der Frage: ‘Was steckt hinter Viva con Agua’?

Fangen wir bei den Getränken an. Die kleinen Flaschen, die ihr an der Theke kaufen könnt, sind aus Glas. Das spart Plastikmüll. Diese Flaschen werden wieder in den Kisten gesammelt und können recycelt werden. Es gibt lautes und leises Wasser in blau und weiß. Damit unterstützen wir seit über 5 Jahren ‘Viva con Agua’.

‘Viva con Agua’ ist eine Organisation, die sich weltweit für sauberes Wasser und damit für ein grundlegendes Menschenrecht engagiert.

WASH lautet der Slogan. Dieser steht für WAter, Sanitation, Hygiene. In verschiedenen Ländern starten und finanzieren sie Projekte für sauberes Trinkwasser und Toiletten. Beispielsweise werden südafrikanische Schulen mit hygienischen Toilettenanlagen versorgt und mit kreativen Gesundheitsworkshops gefördert.

Durch jedes gekaufte stille oder laute Wasser löscht du also nicht nur deinen Durst sondern unterstützt gleichzeitig soziale Projekte in der Welt. Klingt doch cool oder?

Mehr zu Viva con Agua findest du hier.

Theater AG im Komplex startet neue Produktion

Theater AG im Komplex startet neue Produktion

Im Januar gründete sich die neue Theater-AG im Jugend- und Kulturzentrum Komplex. Aufgrund von Corona produzierten die Teilnehmenden ein Hörbuch ihres Märchens statt einer Theaterpremiere. Nun startet die Komplex Theater AG unter neuer Leitung mit neuer Produktion. Der angehende Theaterpädagoge Finn Howell probt bereits mit dem integrativen Ensemble Wolkenroller. Nun übernimmt er das Theater Projekt, welches die ehemalige FSJlerin des Komplex gegründete hatte.

„In der Theater-AG wollen wir ein eigenes Theaterstück erarbeiten. Im Laufe eines halben Jahres wird alles entwickelt, was für eine Aufführung wichtig ist. Dabei wird gespielt, ausgedacht, geprobt und ausprobiert.“ so Finn Howell, der sich bereits vor den Sommerferien den jungen Kreativköpfen vorgestellt hat. Die neue Produktion wird gemeinsam erarbeitet und voraussichtlich im Februar 2021 Premiere feiern. Theaterbegeisterte Kinder und Jugendliche sind hierbei willkommen. Einige freie Plätze sind noch vorhanden. Mitmachen können Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 8 bis 12 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Theater-AG probt wöchentlich mittwochs von 16 bis 17.30 Uhr im Saal des Komplex.

Anmeldungen sind an Email info@komplex-schuettorf.de oder Telefon 05923 96050 möglich.

Kabarett-Jongleur Timo Wopp gastiert im Komplex

Kabarett-Jongleur Timo Wopp gastiert im Komplex

Timo Wopp, der Geisterfahrer auf deutschen Kabarett-Autobahnen, macht sich in seinem dritten Abendprogramm auf die Suche nach dem verlorenen Witz.

Denn Timo Wopp hat einfach keinen Bock mehr. Keinen Bock mehr, heftiger zu sein als die Realität. Keinen Bock mehr, stärker zu polarisieren als die Trumps dieser Welt. Keinen Bock mehr auf… ja, auf was eigentlich?! Witzig zu sein? Jokes zu reißen wie Wölfe die Schafe im Brandenburger Land? Keine Ahnung. Klingt jetzt alles ein bisschen negativ. Weiß er selber. Ist es aber nicht. Denn zum Glück hält sich Wopp bei seiner aberwitzigen Analyse sklavisch an sein einziges Credo: „#nofilter!“. Das ist total positiv und voll inklusiv. Es erlaubt ihm nämlich, sehr feinfühlig auf den Gefühlen wirklich aller herumzutrampeln. Gern auch auf seinen eigenen. Dabei leidet er, sehr zur Freude seiner Zuhörer, natürlich wie ein Hund. Er ist männlich, weiß, heterosexuell – kurz das größte Opfer des öffentlichen Spottes. Aber er macht es sich nicht in der Rolle eines jammernden Ü-40-Emos bequem. Er trauert nicht seinen verloren gegangenen Privilegien nach. Stattdessen zieht er mannhaft und voll scharfsinniger Selbstironie in den Kampf um seine komödiantische Daseinsberechtigung, sucht gleichermaßen verzweifelt wie erfolglos nach Exit-Optionen und jagt sein Publikum dabei über neue, noch nicht plattgetrampelte Comedypfade. Bevor er sich schließlich seine kruden Statements selbst um die Ohren haut, lässt der einstige Weltklassejongleur sicherheitshalber auch wieder was durch die Luft fliegen. Warum? Weil er’s kann. Noch.

Timo Wopp gastiert am 3. Oktober im Jugend- und Kulturzentrum Komplex in Schüttorf. Einlass ist um 19.30 Uhr, Beginn um 20 Uhr.

Ganz wichtig: Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie sind insgesamt nur 50 Plätze im Komplex Saal verfügbar. Ein Mund-Nasen-Schutz muss im Foyer und auf den sanitären Anlagen getragen werden. Im Saal darf der Mund-Nase-Schutz abgenommen werden, sobald man seinen Platz eingenommen hat. Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufstellen und online.

Kinderkonzert im Garten mit den Blindfischen

Kinderkonzert im Garten mit den Blindfischen

Fetzige Rockmusik, grooviger Rap, witzige und nachdenkliche Texte, das sind die Markenzeichen der Blindfische. Das ganze verpackt in turbulente Geschichten, in denen Kinder ernst genommen werden und auch Erwachsene ihren Spaß haben. Andi Steil (Gesang, Schlagzeug, Perkussion), Rolf Weinert (Gesang, Bass, Gitarre), Roland Buchholz (Gesang, Gitarre, Bass) sind „Die Blindfische“ und präsentieren eine frische Mischung aus Musik, Comedy und Theater.

 

Bei gutem Wetter im Garten, bei Schietwetter im Saal – Das abwechslungsreiche Kinderkonzert wird als Mini Open Air am Donnerstag, 24. September um 15:30 Uhr im gemütlichen Komplex Garten stattfinden. Für kleine und große Gäste werden 75 Sitzmöglichkeiten im Garten zur Verfügung gestellt. Bei schlechtem Wetter verlagert sich das Konzert in den Komplex Saal, wo maximal 50 Plätze zur Verfügung stehen. Im Saal darf der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden, sobald man Platz genommen hat. Um eine Menschenansammlung am Eingang zu verhindern, werden Abstandsmarkierungen positioniert. Der Eintritt beträgt 4,-€ pro Person.

Ein Vorverkauf findet nicht statt. Am Eingang des Komplex wird ein Sicherheitsweg für eine Warteschlange bestehen.