Das Komplex

Das „Komplex“ wurde 1979 als Jugendzentrum gegründet. Heute ist es jedoch viel mehr als das. Neben der pädagogisch wertvollen Jugendarbeit werden seit vielen Jahren über 150 Kulturveranstaltungen jährlich organisiert. Zeitgeist, Trend und Nachfrage spielen dabei eine große Rolle. Im Laufe der Jahre hat sich das Komplex zu einem unabhängigen Jugend- und Kulturzentrum entwickelt.

Die Aufgaben des Teams bestehen, neben der Planung und Anleitung von Betrieb und Gruppenarbeit, aus der Organisation eines partnerschaftlichen Miteinanders verschiedenster Interessen, Religionen und Altersgruppen. Zudem stehen Team und Vorstand des Jugend- und Kulturzentrums jederzeit als Gesprächspartner zur Verfügung. Die Arbeitsgemeinschaften entstehen hauptsächlich aus den unterschiedlichen Ideen und Interessen der BesucherInnen.

Im Auftrag der Samtgemeinde Schüttorf organisiert das Komplex zudem den Ferienhort. Je nach Aktivität haben die Kinder hier die Möglichkeit sich frei zu entfalten und drinnen oder draußen zu spielen. Dieses Angebot wird gerne und gut angenommen und richtet sich an schulpflichtige Kinder im Grundschulalter. Die Plätze sind regelmäßig frühzeitig ausgebucht. Der Ferienhort findet in den Oster-, Sommer- und Herbstferien statt.  

Mittlerweile zählen zu unseren Tagesgästen nicht nur Kinder und Jugendliche. Auch Menschen mit Behinderung, Geflüchtete sowie Kultur- und Musikfans sind willkommen. Für alle Generationen stehen im Komplex die Türen auf. Genau wie der Name es ausdrückt, ist das Angebot komplex und versucht möglichst viele Interessen in die tägliche Arbeit zu integrieren. Zahlreiche AGs, Workshops und Veranstaltungen bieten ein vielseitiges Angebot bei der Freizeitplanung.

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Euer Komplex Team

Die Teestube

Die Teestube ist das Herzstück der Jugendarbeit. Hier können Jugendliche Montags bis Freitags ab 15 Uhr vorbeischauen. Geöffnet ist bis 20 Uhr. Verantwortlich für die Jugendarbeit sind vor allem unsere Pädagogen Lena Heggemann und Rainer Bluhm. Sie sind gerne Ansprechpartner für die Jugendlichen, geben die Regeln vor und helfen gezielt bei der Orientierung im sozialen Miteinander. Ohne eine gute Struktur kann Jugendarbeit nicht funktionieren. In den Zeiten, in denen der offene Bereich geöffnet hat, organisiert der Verein mit seinem Vorstand und den Veriensmitgliedern die Theke. Natürlich wird während des offenen Jugendbereichs kein Alkohol ausgeschenkt.

Der Chill Raum

Der “Chill Raum” (auch bekannt als Zikadumda Raum) ist ein weiterer Rückzugsort für unsere Gäste. 2020 wurde der Raum renoviert und modernisiert. So wirkt der Raum durch helle, moderne Farben deutlich freundlicher und bietet auf zahlreichen Sesseln und Couchs genügend Platz zum Chillen und Verweilen. Für gute Unterhaltung sorgen zudem verschiedene bekannte Brett- und Kartenspiele sowie Spielkonsolen wie Wii und PS4. Mithilfe einer Virtual Reality Brille steigen die Jugendlichen direkt ins Spielgeschehen ein. Der Rest schaut den Spielern über einen Smart TV zu. Manche Spiele werden dabei live auf unserem YouTube Kanal gestreamt.

Garten der Begegnung

Der “Garten der Begegnung” lädt zum gemütlichen Verweilen ein. Ein paar Wildblumen locken Honigbienen. Ein bunter Gemüsegarten dient als pädagogische Stütze im Bereich der Pflanzenkunde. Hier lernen Jugendlichen von Beginnn an eigenes Gemüsen zu säen, zu pflegen und auch zu ernten. Die stolze Ernte wird zu leckeren Gerichten in der hauseigenen Komplex Küche verarbeitet. Neben der Obst- und Gemüsezucht dient der Garten auch als Veranstaltungsort für verschiedene Kultur- und Freizeitangebote. Vom Open Air Konzert bis hin zum coolen Grillfest ist hier alles möglich.

Der Komplex Saal

Der “Komplex Saal” ist unser größter Raum. Tagsüber dient er als Proberaum für Theaterensembles, den ortsansässigen Musiverein, grenzübergreifende Chöre, Sportgruppen wie Kick Boxen, Breakdance und sogar einer Tanzschule. Abends verwandelt sich der Saal zum professionellen Veranstaltungsraum. Monatlich nimmt der Saal, dank der Filmclub AG, die Gestalt eines Großraumkinos an. Die dort gezeigten Filme sind angesagte Blockbuster, welche kurz nach Premieredatum präsentiert werden. Bei der Konzertinitiative “Zikadumda” organisieren Jugendliche und Junggebliebene eigene Konzertreihen von Metal bis Reggae. Bereits bekannte Bands wie “Green Day” und “Die Toten Hosen” waren auf unserer Bühne zu Gast. Auch die Veranstaltungs AG “KulturPunk” sorgt wir regelmäßige Programmpunkte. So gastierten hier schon bekannte Kaberettisten, Musik-Comedians, Satiriker und ganze Künstlerensembles. Für die kleinsten Gäste der Region gibt es zudem unser Kinderprogramm mit witzigen Kinderliedemachern und pädagogisch wertvollen Theaterstücken.

UJZ Komplex Schüttorf e.V.
Mauerstraße 56
48465 Schüttorf
Tel.: 0 59 23 / 96 05 - 0