15.03.202419:00 UhrSt. Patrick´s Day mit Rapalje + Folkman

15.03.2024
19:00 Uhr
St. Patrick´s Day mit Rapalje + Folkman

Am 15. März feiern wir den St. Patrick´s Day mit irischer Musik und irischem Bier. Rapalje ist eine Irish-Folk-Band aus Groningen in den Niederlanden. Die Band spielt hauptsächlich Traditionals aus Irland, dem Vereinigten Königreich und den Niederlanden, hat aber auch einige eigene Stücke im Repertoire. Sie sind als Liveband bekannt und tragen auf der Bühne Kilts. Als Support rocken die Folkman die Bühne. Folkman spielen Irish und Celtic Folk, Mittelalterliche und moderne Folk-Klassiker, Shantys, Dudelsackmusik.

Während der Veranstaltung gibt es irisches Kilkenny Bier.

Karten gibt es im Vorverkauf für 15,-€ zzgl. Gebühren. Abendkasse 17,50 € zzgl. Gebühren.
Hier gibt es Tickets.

14.03.202420:00 UhrTimothy Trust & Diamond – Zauberkunst Reloaded

14.03.2024
20:00 Uhr
Timothy Trust & Diamond – Zauberkunst Reloaded

„Zauberkunst RELOADED“ ist eine Zaubershow wie keine andere. Innerhalb von 90 Minuten (zzgl. Pause) werden die Zuschauerinnen und Zuschauer in eine Welt entführt, in der Spaß und Überraschung garantiert sind. Nach zwei Jahren Entwicklung mit über 1200 Shows im „Europapark“, Deutschlands größtem Freizeitpark, ist die Show nun in einer XXL Version auch außerhalb des Europapark zu bewundern.

Die Handlung ist folgende:
Geisterjäger Dima Helfenstein ist auf der Jagd nach einem Geist, den er mit Hilfe des Publikums im Theater findet. Doch Dima ist verblüfft: Der Geist ist eine Frau… sie stammt aus dem 16.Jahrhundert und heißt Shakespeare! Damit hatte er nicht gerechnet. Dima will Shakespeare so schnell wie möglich zurücksenden, da sich ein Riss im Raum-Zeit-Kontinuum auftut. Shakespeare dagegen will absolut nicht zurück. Aus diesem Konflikt ergeben sich lustige Verwirrungen und immer wieder spektakuläre Zaubertricks, die Timothy Trust & Diamond in ihrer langjährigen Karriere als Zauberduo entwickelt haben. Mit ihrer Zauberkunst sind Timothy Trust & Diamond in den vergangenen Jahren mehrfach Deutscher Meister der Zauberkunst und Vizeweltmeister der Zauberkunst geworden (2007 FISM Stockholm: Kategorie Mental Magic).

Timothy Trust wurde 1971 in Berlin geboren und ist seither weltweit unterwegs. Von 1992 bis 2007 zauberte er im Team mit den Kollegen Martin Sierp und Sascha Grammel. Diamond Diaz zaubert bereits seit ihrem zehnten Lebensjahr. Sie gewann unter anderem in jungen Jahren die „Hans Klok Trophy“. Timothy Trust & Diamond sind ständige Gäste in den Varietés Deutschlands und sind seit 2023 mit ihrer Show „Multiversum“ in den GOP Theatern in Deutschland unterwegs. Wird am Ende alles gut? Und wenn ja, welche Rolle spielt dabei das Publikum? Seien Sie gespannt auf eine magische, rasante Reise durch Zeit und Raum.

Tickets gibt es hier.

 

20.04.202420:00 UhrChristoph Sieber – Weitermachen!

20.04.2024
20:00 Uhr
Christoph Sieber – Weitermachen!

Nach einem halben Jahr Pause ist Christoph Sieber endlich wieder auf Tour. Und das ist gut so. Die Welt ist voller Katastrophenmeldungen und da ist es richtig und wichtig, dass einer gegen den Irrsinn anspielt. In einer Welt der Untergangsszenarien stellt Sieber klar: Die Hoffnung stirbt zuletzt. Am Ende siegt der Humor. Aufgeben ist keine Option.

Viele haben ihm am Ende seines letzten Programmes zugerufen: Herr Sieber, bitte machen Sie weiter!  Und er sagte immer nur: Ich kann ja nicht anders. Was bleibt uns anderes übrig als weiterzumachen? In „Weitermachen“ geht es um uns. Um gesellschaftliche Irrungen und Wirrungen, um den Zusammenhalt und das, was uns trennt. Wie immer garniert Christoph Sieber aktuelles politisches Kabarett mit den großen Themen unserer Zeit: Fußball, Politik, Gesellschaft und die Frage, warum Nacktmulle so selten shoppen gehen. Das alles verziert mit Gesang, Tanz und einem ganzen Reigen von Figuren, die mitten aus dem Leben gegriffen sind. Es gibt ein Wiedersehen mit Bäcker Häberle, Charity-Dieter und endlich kommt auch Siebers langjährig verschollener Bruder zu Wort.

Nicht nur wer Sieber aus dem Fernsehen schätzt, sollte ihn unbedingt mal live erleben. Denn nichts macht politisches Kabarett mehr aus, als gemeinsam zu lachen, zu klagen, zu weinen und nachher im Foyer zusammen ein Bier zu trinken im Wissen: Es geht weiter. Das Leben ist zu ernst, um nicht darüber zu lachen. Getreu dem Motto: Man muss lachen, damit es einem im Halse stecken bleiben kann. Und wer, wenn nicht Sieber, könnte dem allgemeinen Untergangsgeraune seine Vision entgegensetzen: Den Weltaufgang!

„Der Mann, der mir mein Lächeln immer dann zurückbringt, wenn ich glaube, es schon verloren zu haben.“    (Kommentar bei Facebook)

Diese Veranstaltung findet im Theater der Obergrafschaft [Hermann-Schlikker-Straße 1, 48465 Schüttorf] statt. 

Tickets gibt es hier.

 

25.05.202420:00 UhrHG. Butzko – achja

25.05.2024
20:00 Uhr
HG. Butzko – achja

Wer kennt nicht den Spruch: „Wir haben die Erde von unseren Kindern nur geliehen“? Aber mal ehrlich, damit war doch nicht gemeint, dass die Blagen das ernst nehmen, die Leihgabe zurückfordern, und bloß, weil wir über unsere Verhältnisse gelebt haben, keinen Kredit mehr gewähren. Da stellt sich doch die Frage: Wie konnte es nur so weit kommen?

Und weil HG. Butzko vor 25 Jahren anfing, Kabarett zu machen, wagt er jetzt einen Blick in die Mahnbescheide des letzten Vierteljahrhunderts und da zeigt sich: Es ist an der Zeit, Bilanz zu ziehen und abzurechnen mit den Tricksern und Täuschern, den Blinden und Blendern, den Gewählten und Wählern, den Metzgern und Kälbern.

Und deswegen beleuchtet der Gelsenkirchener Hirnschrittmacher des deutschen Kabaretts noch mal alle Lügen, Vertuschungen und falschen Versprechungen der letzten 25 Jahre aus Politik, Wirtschaft und Medien. Also nicht alle. Dann würde das Programm vier Tage dauern.

Aber wenn man verstehen will, warum wir heute da stehen, wo wir stehen, müssen die Verbindlichkeiten der Vergangenheit vollstreckt werden, damit das Unverbindliche in Zukunft auf der Strecke bleibt.
Ab jetzt wird zur Kasse gebeten. Spätestens beim Eintritt ins neue Kabarett mit HG. Butzko …. ach ja.

Tickets gibt es hier.

21.09.202420:00 UhrFee Brembeck

21.09.2024
20:00 Uhr
Fee Brembeck

Wie steigt man aus einem Zug aus? Wie funktioniert Frühstück? Wie geht noch mal das, was ich seit Jahren beruflich mache? Und wie bedient man eigentlich ein Telefon? Sie denken, Sie wüssten die Antworten auf all diese Fragen – dann sind Sie wahrscheinlich ein Mann! Als Frau oder weiblich gelesene Person darf man sich diese Dinge im Alltag hingegen oft und ungefragt erklären lassen. Fee Brembeck ist nicht nur Autorin, Slampoetin und Opernsängerin, sondern auch Expertin darin, ihre Expertise abgesprochen zu bekommen. Darum geht es im Programm der Ernst-Hoferichter-Preisträgerin genauso wie um Topmodels, Operndiven und Lyrik in der Disco. Mit viel Humor, einer Prise Selbstironie und reichlich Tiefgang führt die künstlerische Wundertüte des Kabaretts durch ihr zweites Programm und dreht den Spieß auf unterhaltsame Weise um: Jetzt erklärt sie dem Publikum mal ungefragt die Welt! Und das macht so viel Spaß, dass einem, wie die Süddeutsche Zeitung schreibt, keine andere Wahl bleibt, als sich verzaubern zu lassen. Ein Abend, der auf unvergleichliche Weise Gesellschaftskritik, Humor und Hochkultur zusammenbringt – und das, obwohl Fee Brembeck eine Frau ist.

Zitate
„So sehr ich mir von Männern nicht ungefragt die Welt erklären lassen möchte, so sehr möchte ich mir von Fee Brembeck erklären lassen, was das mit dem Mansplaining soll und was ich machen kann, damit mir vom Augenrollen nicht ständig schwindelig wird.“
Sookee, Musikerin & Aktivistin

„Feministisch, klug und entlarvend. Und dabei extrem unterhaltsam!“
Bodo Wartke, Musikkabarettist

„Zweifelsfrei zählt Fee zur poetischen Wortakrobaten-Elite.”
Süddeutsche Zeitung

Tickets gibt es hier.