01.10.202215:00 Uhr1. Fest der Vielfalt

01.10.2022
15:00 Uhr
1. Fest der Vielfalt

Erstes Fest der Vielfalt in Schüttorf
Buntes Programm für alle

Wenn man durch Schüttorfs Straßen läuft, hört man immer häufiger fremde Stimmen und unbekannte Sprachen. Nach der ersten großen Flüchtlingswelle 2016 begegnet man immer öfter syrischen, iranischen oder irakischen Migranten. Schüttorf hat sich zu einem Ort gewandelt, der die unterschiedlichsten Nationalitäten beheimatet. Dadurch wird unter anderem auch die arabische und afrikanische Kultur sichtbarer. Neuerdings gehört auch die Ukrainische dazu.

Um die verschiedenen Kulturen in der Samtgemeinde Schüttorf näher kennenzulernen, veranstalten das Jugend- und Kulturzentrum Komplex, die Flüchtlingsdiakonie der reformierten Kirche und die Stadt Schüttorf ein „Fest der Vielfalt“. Ziel ist es, alle Nationalitäten und Altersgruppen näher zusammen zu bringen.

Am Samstag, den 01. Oktober 2022 findet das „1. Fest der Vielfalt“ von 15 Uhr bis 19 Uhr statt.  Das Komplex, das Jugendcafé und das Gemeindehaus öffnen ihren Türen und Grünflächen für ein buntes Programm.

Neben lokalen Acts wie dem Schüttorfer Musikverein und dem Chor Konfetti der Süsteresch Schule moderiert Heinz der Zauberer magisch auch internationale Talente auf die Bühne. Hierzu zählt die Clown Show Adesa aus Ghana sowie der palästinensische Flüchtling und „Trümmerpianist“ Aeham Ahmad.

Der „Trümmerpianist“ und Sänger wuchs als palästinensischer Flüchtling in einem Flüchtlingslager in Damaskus auf. Während der Kriegshandlungen von 2013 bis 2015 transportierte er sein Klavier zu öffentlichen Plätzen und trat dort auf. Seine Geschichte erfuhr international Medienberichterstattung über das ZDF, BBC, die New York Times und den Spiegel. 2015 erhielt er den erstmals verliehenen Internationalen Beethovenpreis.

Die Clown Show Adesa aus Ghana verbreitet afrikanische Lebensfreude mit Akrobatik, Jonglage, afrikanischen Tänzen, Clownerie und Gesang.

Ein weiteres musikalisches Highlight des Nachmittags bildet ein Trio, welches aus einer ukrainischen Familie besteht.

Neben dem abwechslungsreichen Bühnenprogramm laden verschiedene Vereine bei Aktionsständen zum Mitspielen und Mitmachen ein. Das Spielmobil vom Kinderschutzbund steht für kleine Gäste bereit. Auch eine Kinderschmink Station ist vor Ort. Neben Fußball Darts, Hip Hop Tänzen und skandinavischen Trendsportspielen gibt es an den Ständen des Jugendteams FC09, sowie der Jugendfeuerwehr, dem Angelverein sowie Schauhaus viel zu entdecken. Das bunte Programm findet umsonst und draußen statt.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. So können sich Tagesbesucher auf internationale Gerichte freuen. Für kulinarische Höhepunkte sorgen syrische, russische, ukrainische, arabische und deutsche Spezialitäten. Auch ein Eiswagen steht für die Gäste mit einem etwas süßerem Geschmack bereit.

Die Sparkasse, die Stadtwerke Schüttorf, die Stadt Schüttorf und die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt unterstützen die Durchführung dieses Tages der Zusammenkunft.

Die Mauerstraße wird aufgrund der Veranstaltung am Veranstaltungstag gesperrt.

09.10.202215:00 Uhr1. Plattcafé

09.10.2022
15:00 Uhr
1. Plattcafé

Moin! Gemeinsam mit dem Heimatverein Schüttorf und Quendorf lädt das Komplex zum ersten Plattcafé in der gemütlichen Teestube ein. Bei fair gehandeltem Kaffee und Tee, sowie einem leckeren Stück Kuchen gibt es plattdeutsche Kurzgeschichten und Lesungen aus der Heimat und Ferne. Interessierte sind herzlich willkommen.
Veranstaltungsort: Jugend- & Kulturzentrum Komplex in Schüttorf,
Mauerstraße 56, 48465 Schüttorf
Eintritt: frei! Ohne Anmeldung.
Einlass 15 Uhr, Beginn von Vorträgen und Liedern ab 15:30 Uhr
12.10.202220:00 UhrKomplex Kneipen Quiz

12.10.2022
20:00 Uhr
Komplex Kneipen Quiz

Das ultimative Quizerlebnis im Komplex.

Das Kneipenquiz ist zurück! Hierzu stehen mehrere Teamplätze (á 5 Personen pro Team) zur Verfügung.
Eine Anmeldung kann ab dem 1. Oktober erfolgen.
An jedem zweiten Mittwoch im Monat.
Eingeladen sind alle, die Spaß haben knifflige Rätsel in geselliger Runde zu lösen. In mehreren Durchgängen heißt es, in Gruppen bis max. 5 Personen, interessante Fragen aus allen Bereichen zu beantworten – ohne Handy oder andere Hilfsmittel. Hier ist echte Teamarbeit gefragt. Einzelne Interessierte können sich gerne noch vor Ort zu kleinen Gruppen zusammenfinden.
Beitrag von 1,00 € pro Teilnehmenden
Wie funktioniert es?
Alle Teilnehmende zahlen einen Beitrag, der dann in den Jackpot fließt.Es bilden sich Teams von 3 – 5 Personen, die sich einen Teamnamen geben.Jedes Team erhält Quizkarten, auf denen der Teamname und die Antworten notiert werden.
Die Fragen werden vom Quizmaster vorgelesen und müssen in begrenzter Zeit vom Team gelöst und aufgeschrieben werden. Die Quizkarten werden vom Master auf Glockenzeichen eingesammelt. Die Auswertung erfolgt durch den Master bzw. das Organisationsteam.
Das erfolgreichste Team des Abends gewinnt den Jackpot.
Je mehr Teilnehmende, desto größer der Jackpot. Bringt also so viele Interessenten wie möglich mit.
14.10.202220:00 UhrKochkraft durch KMA – Robert Kochkraft Insti Tour 2022

14.10.2022
20:00 Uhr
Kochkraft durch KMA – Robert Kochkraft Insti Tour 2022

Der Band Kochkraft durch KMA und ihrem Namen nähert man sich am besten mit den Mitteln der klassischen Textanalyse: Wer? – Kochkraft. Aha. Wie? – durch KMA. Na bitte! Da sind wir, liebe Leserin, lieber Leser, doch schon ein gutes Stück weiter. Was bleibt also noch zu sagen? Dass Beray Habipper in Personaleinheit mit dem gefürchteten KNABEN, Lana Van da Vla, Nicki Louder und Ficki Leandros ordentlich Alarm machen, haben Sie ja wahrscheinlich schon mal gehört, wenn Sie so doof sind, diesen Text bis hierhin zu lesen.

Mit diesem Alarm im Gepäck reist die Kochkraft im Herbst 2022 endlich wieder durchs Land: Mit ihrer großen „Robert-Kochkraft-Institour“, die schon vor ihrer Ankündigung derartige Bedeutung erlangt hat, dass sogar eine einschlägige Berliner Forschungseinrichtung nach ihr benannt wurde.

Einzeltickets gibt es in allen ReserviX Vorverkaufsstellen oder HIER

17.10.-22.10.2210:00-16.00 UhrLeseratte, Bücherwurm und Rampensau

17.10.-22.10.22
10:00-16.00 Uhr
Leseratte, Bücherwurm und Rampensau

Das Theaterprojekt „Leseratte, Bücherwurm und Rampensau“ ist ein Ferienangebot für Kinder von 6-12 Jahren. In einem 6-tägigen Kurs haben die Teilnehmenden die Möglichkeit Theater als Ausdrucksform kennenzulernen und Texte in Szenen zu verwandeln. 6 Stunden am Tag wird geprobt, mit der Absicht am Samstag eine kleine Aufführung für Eltern und Freunde der Teilnehmenden zu präsentieren. Thematisch wird sich die Woche um Tiere drehen. Durch die Verkörperung tierischer Rollen, werden Hürden beim körperlichen Theaterspiel abgebaut. Auch bietet dieses Thema einen Einstieg in die modernen Formen des Theaters: Schauspielende springen nicht auf allen Vieren über die Bühne, sondern binden die Besonderheiten der Tiere als
Charaktermerkmale bei der Rollenentwicklung ein. Der durchführungsort Bücherei bietet Arbeitsmaterial, Requisite und
Bühnenbild in einem. Auch soll durch das Projekt eine persönliche Bindung der Teilnehmenden zum Ort Bücherei aufgemacht und die Lust am Lesen gefördert werden.