Filmclub: Licorice Pizza

Filmclub: Licorice Pizza

Licorice Pizza – Paul Thomas Andersons ‚Hang-Out-Film‘ als entspannte Hommage an die Siebziger
Wir schreiben das Jahr 1973: Als der 15-jährige Gary Valentine (Cooper Hoffman) die Foto-Assistentin Alana Kane (Alana Haim) erblickt, ist es um ihn geschehen. Obwohl sie zehn Jahre älter ist, überredet der selbstbewusste Teenager sie zum Abendessen in seinem Stammrestaurant. Bezahlen ist für ihn kein Problem, denn Gary ist sowohl Kinderdarsteller als auch angehender Entrepreneur, der bereits seine eigene PR-Firma gegründet hat. Alana und Gary freunden sich daraufhin immer enger miteinander an, gründen ein gemeinsames Wasserbett-Geschäft und können fortan nicht mehr ohneeinander. Doch das aufregende Leben im San Fernado Valley folgt eigenen Gesetzen…

Programmkino.de schreibt: Ist das schon die Midlife Crisis? Oder doch eher eine Form der Gelassenheit, die mit dem Älter werden kommt? Als radikaler Regisseur gestörter Männlichkeit war Paul Thomas Anderson bislang bekannt, sein neunter Spielfilm „Licorice Pizza“ zeigt ihn nun in einem Maße entspannt wie man es nicht gekannt und auch nicht erwartet hat.

USA 2021
Regie & Buch: Paul Thomas Anderson
Darsteller: Alana Haim, Cooper Hoffmann, Sean Penn, Tom Waits, Bradley Cooper, Benny Safdie, Will Angarola, James Kelley
Länge: 133 Minuten
FSK ab 12 freigegeben

Website: https://www.universalpictures.co.uk/micro/licorice-pizza